Home » Profiltiefe

Hier findet Ihr nähere Infos zu Bruno und zu Bullis von Freunden…viel Spass beim Stöbern!

Bernie und „Bruno“

Fahrer: Bernie

Art: VW T3 Multivan

Baujahr: Erstzulassung 13. Juli 1988

Besonderheiten:

  • G-Kat
  • Auflastung auf 2600 kg
  • Oxi-Kat von Oberland Mangold
  • 225er AZEV Leichtmetallräder
  • Eberspächer Standheizung
  • Zwei Licht-Luft-Sonnendächer von Gebr. Happich GmbH
  • Original Multivan Kühlbox von Electrolux RC 160 AE
  • Reimo Küchenblock mit 2-flammigem Gasherd
  • Fiamma Markise f35 pro in schwarz auf Dachtäger
  • Fahrradträger von Westfalia
  • dunkle Front-Blinkergläser
  • Tag der Erstzulassung 13. Juli 1988
  • Fenster im hinteren Bereich mit Folie in „Midnight Superdark“ der Firma Folia Tec 27 beklebt- Motor: original 1,6 JX (70 PS, 4 Zylinder) und einem 3E Getriebe (5Gang)
  • Farbe: Capriblau (K5E)

Lieblingsziele:

  • Eigen zusammengestellte Motto-Touren zu natürlichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. entlang der Weser, die Mystic-Tour oder entlang der Werra
  • Campingplatz Dransfeld
  • Wietzendorf
  • der Harz
  • einfach ins Blaue

Was bedeutet mein Bus für mich:

Mit meinem Bus Bruno ist ein langersehnter Wunsch in Erfüllung gegangen. Ich liebe es einfach spontan zu sein, wenn einem zu Hause die Decke auf den Kopf fällt. Mit Bett und Kühlschrank im Nacken einfach raus, einfach abschalten, einfach rasten und den Blick durch die Natur streifen lassen. Grillen lauschen und den Grill belegen. Es braucht eigentlich nicht viel um sich kurz abzunabeln. Mal nicht das mobile Endgerät anhimmeln oder sich den neuesten Frauentausch geben. Entdigitalisierung und Entschleugigung sind die Zauberwörter. Ach ja, die Entschleunigung beginnt übrigens schon auf der Autobahn, wenn sich Lastwagen an Lastwagen links an dir vorbeiquält. Egal, Schneller geht nicht mit einem 30 Jahre alten Auto und schneller soll auch nicht. „Home is where your bus is!“. Direkt zum Meer oder mal ganz nach oben, es gibt immer etwas zu sehen, wenn man etwas langsamer und intensiver unterwegs ist. Mein Freund der Bus machts möglich.

Patty und sein „altes Mädchen“

patty-c-1-1024x764

Fahrer: Patty

Art: VW T3 California Vanagon

Baujahr: Erstzulassung Dezember 1989

Besonderheiten:

  • original Westfalia Innenausstattung, voll funktionstüchtig
  • Truma Gasstandheizung
  • Ein Bilstein B4 Fahrwerk, mit den Serien-Federn und 30mm Höherlegung an der Hinterachse
  • 15 Zoll Mefro Stahlfelgen mit 215/75 R15 BF Good Rich All Terain Bereifung
  • Weiße Blinker vorn, schwarze Rückleuchten und Multivan Blenden hinten
  • Originaler Paulchen Fahrradträger (aufgearbeitet)
  • Motor: original 1,6 JX und einem 3E Getriebe (5Gang). Zusätzlicher Ölkühler, um auch bei anspruchsvollen Touren keine Überhitzung zu riskieren.

Lieblingsziele:

  •  jährliche Nordseetour und einige ausgewählte Treffen, wie zum Beispiel:
  • 1. Mai Maikäfertreffen Hannover
  • Wietzendorf
  • Hamburg und Umgebung
  • …und noch viele kleine spontane Treffen

Was bedeutet mein Bus für mich:

Der Bus ist seit dem 25.08.2012 in meinem Besitz. Ich habe viel Zeit in den Bus investiert und er ist mir sehr ans Herz gewachsen. Verkaufen? Niemals! Einige Dinge im Leben lassen sich eben nicht mit Geld aufwiegen! Wer einmal einen T3 gefahren ist und etwas Verstand hat, gibt ihn einfach nicht mehr her!