Home » Von der Hand » Mit High Tech gegen Pfusch im Innenraum

Punkt Drei meiner Wunschliste hat heute seine Vollendung gefunden. Der Vorbesitzer hatte in der Lüftungsdüse über der Schiebetür eine Innenraumleuchte eingebaut. Eingebaut ist gut – die Leuchte wurde stümperhaft mit Heißkleber und Klebenband in die Lüftung hineingequetscht. Furchtbare Optik, die behoben werden musste. Eine genaue Ausmessung von Luftüngsauslass, Leuchte und Anfertigung einer entsprechenden Skizze, waren Grundlage für einer 3D Datei (.stl), die mir jemand freundlicherweise bei eBay-Kleinanzeigen umsonst anfertigte (das geht wohl auch ohne weiteres online unter http://www.3dtin.com/) . Die 3D-Freaks von Plastikliebe (www.plastikliebe.de) druckten mir dann für knapp 10€ ein reales Objekt dazu. Geile neue Zeit! Da meine Messwerte nicht ganz stimmten musste ich hier und da noch ein wenig feilen bis die Leuchte perfekt in den Rahmen passte. Nun hat die Innenraumlampe ihre passende Einfassung und ich kann einen Punkt meiner Liste abhaken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.