Die Küchenzeile wäre dann soweit…

Nun geht es aber wirklich bald los. In zwölf Tagen drehen sich die AZEVs Richtung Norden. Die Ausrüstung ist fast komplett und der Küchenblock mithilfe der Metaller-Fähigkeiten des Schwagers auch einsetzbar. Die Befestigung direkt am Vierkantrohr der B2B-Halterung macht einen standhaften und optisch guten Eindruck. Nun heisst es erstmal den Bulli auch auf der täglichen Pendlerstrecke bewegen, damit er sich schon mal an die Belastung gewöhnt. Wir hoffen auf ein Anhalten der Großwetterlage, denn bei stömendem Dauerregen würden wir den Trip dann doch vertagen. Aber soweit wird es nicht kommen, wir glauben ganz fest! Eine exakte Packliste für die Tour folgt in Kürze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.