Home » Aus der Feder » VW Bus T3 – Alle Modelle 1979-1992 von Richard Copping

Tipps aus der Van-Bibliothek:
Das Buch „VW Bus T3“ von Richard Copping aus dem Heel-Verlag ist ein echter Wissenslückenfüller zum Thema. Ich bin seit Jahren begeisterter T3-Fahrer und habe mit Genuss diese ausführlich niedergeschriebene Entwicklungsgeschichte der dritten Generation aus der beliebten Transporterreihe von VW gelesen. Gerade der erste Teil des Buches in dem der Konzern historisch durchleuchtet wird kommt nicht fad daher wie es solche Fakten eigentlich immer tun, sondern liest sich nahezu wie ein Krimi in dem es um Macht, Ansehen aber auch Pioniergeist geht. Es ist faszinierend wie lange ein Konzept schon in den Schubladen schlummert, bis es dann nach Jahren das Licht der Welt erblicken, bzw. die Straßen derselbigen befahren darf. Es kommt dem Buch meiner Meinung nach sehr zu Gute, dass Richard Copping aus Großbritannien stammt. Eine solche Perspektive, die nicht aus dem Heimatland des Bullis stammt wirkt sehr erfrischend. Copping gibt einen globalen Blick auf den Werdegang des kantigen Transporters frei, in dem er nicht nur die landespezifischen Ansprüche der Verbraucher, sondern auch die wichtigsten internationalen Pressestimmen zusammenführt. Es ist mitunter sehr erheiternd zu lesen, dass die Journalisten auf ihren Testfahrten Eigenschaften aufzählen, die jeder Bullifahrer nur zu Gut kennt. So wird die deutliche Verringerung der Geschwindigkeit bei Steigungen ebenso zum Thema gemacht wie die rostanfälligen Nähte der Karosserie. Die Motorenhistorie ist lückenlos zu Papier gebracht und geizt nicht mit Zahlen. Die Betrachtung der einzelnen Modelle gleicht nahezu einem Stammbaum und gibt dem Leser einen guten Einblick in die Gedanken der Produktdesigner. Interessant zu wissen, dass es neben den deutschen Ausbauern (z.B. Westfalia, Weinsberg oder Dehler) auch jede Menge im Vereinigten Königreich gab und auch noch gibt. Ein Held auf vier Rädern, der so ganz klammheimlich und so ganz anders als seine Vorgänger die Welt erobert hat. Ich für meine Person schaue zum Beispiel jetzt ganz anders und mit viel mehr Hintergrundwissen auf den schönen Vanagon von T.C., der in meiner Lieblingsserie „Magnum“ aus den 80ern ab und zu vor die Kamera durfte. Fazit: Ein Buch, das sich trotz aller Fakten äußerst gut und zügig lesen lässt und selbst eingefleischten Fans des „Brick, bzw. Wedge“ (Spitzname des T3 im englischsprachigen Raum) noch etwas Neues zu erzählen vermag.

Richard Copping
VW Bus T3
Alle Modelle 1979-1992
Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: Heel; Auflage: 1 (31. März 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 395843505X
ISBN-13: 978-3958435056
Größe und/oder Gewicht: 21,5 x 2 x 30,2 cm
Preis: 24,99 €

Hinweis: Enthält Werbung/Markennennungen. Gutes Zeug verdient Erwähnung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.