Auch Freiheit will geplant sein – Was steht an im Jahr 2020?

So kurz vor dem Start in die Saison macht sich die Abenteuerlust wieder breit. Mit dem Bulli raus, Corona schlürfen und eine Thüringer Bratwurst auf den Grill legen ist schon mal klar, doch wo genau soll die Reise hingehen? Wenn man Familie hat oder mit ihr reist bedarf es entgegen aller romantischen Vorstellungen einer gewissen Planung.
Hier ein Auszug aus dem Terminkalender: Die erste Tour wird wieder eine reine Männersache zwischen mir und Kumpel „Patty“ werden. Letztes Jahr am Kyffhäuser wird es uns in ein paar Tagen wieder in Richtung geschichtsträchtige Vergangenheit führen, seid gespannt. Ein wenig später im Frühjahr werden wir dann als Familie so es denn das Wetter zulässt endlich die schon lange geplante Mystic-Tour durch den Harz und Teutoburger-Wald abfahren. Toitoitoi!
Obwohl wir Bullitreffen nicht mehr ganz so oft ansteuern, können wir uns das neue „Bullifestival“ in Zachun unweit des legendären Barracuda-Beach nicht entgehen lassen. Das Konzept scheint genau passend für uns als Familie und direkt am Kiessee „Neu Zachun“ mit seiner Wasserski-Liftanlage wird genug Spaßpotential vorhanden sein. Die Versanstalter sind alte Hasen auf dem Gebiet der Organisation solcher Events und die angekündigten Aktionen lassen echte Vorfreude aufkommen. Soweit zu dem was auf dem Zettel steht. Das spontane Moment bleibt und hält bestimmt noch den ein oder anderen Trip für uns bereit. Lasset die Spiele beginnen oder besser gesagt lasset den Van endlich rollen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.